A2-Screen


  • A2-Screen

    A2-Screen


A2-Screen
nicht brennbar nach DIN 4102 A2

Textilscreens mit A2

ideal für Fassadenmarkisen und Innenrollos

A2-Textilscreens sind Hightech-Gewebe aus Glas, Aluminium und Silikon. Weitere Eigenschaften:

  • zertifiziert als nichtbrennbarer Textilscreens nach DIN 4102 A2
  • Ballenbreite 205 cm
  • hochreißfest und dimensionsstabil
  • Gewicht 315 g/qm
  • wartungsfrei und wetterfest
  • Farbe hellgrau, ab 1.200 qm Sonderfarben möglich
  • Lichttransmission 9-18 %
  • Richtpreis konfektioniertes Tuch 160 €/qm
  • kein Blendschutz für Südost-Fassadenseiten, da zu hohe Tageslichtdurchlässigkeit
  • geeignet als Fassadenmarkise, Zipscreens, Rollo, Segel
  • nicht geeignet bei Gegenzuganlagen, wie Horizontalverschattungen

Was kostet das A2-Screen Gewebe?

Wir untergliedern die Kosten in den einzelnen Etappen der Fertigung. Zuerst wäre das die Weberei, die die Ballenware mit dem A2-Screen herstellt. Diese wiederum liefert den Screen-Ballen an einen Konfektionär. Der Konfektionär muss dann meistens das Tuch auf Maß schneiden, thermisch verbinden und/oder nähen. Bei Zipscreens in A2 wird noch ein seitlicher Reißverschluss aufgebracht. Die hohen Zugkräfte bedürfen einer sehr langen Erfahrung, um dann z.B. den Zipscreen des Herstellers zu komplettieren. Danach erfolgt die Lieferung des Rollos an den Wiederverkäufer, der dann das Rollo montiert. Einen einfachen Preis hier zu benennen ist daher gar nicht möglich. Aber als Richtwert für das konfektionierte Ersatztuch (reiner Materialpreis ), setzen Sie bitte ca. 160 € an.
Senkrechtmarkise (Icon)
Senkrecht- markise
ZIP-Markisen
ZIP-Markise
Was bedeutet bei einem Screen das A2?

Ein zertifizierter Screen mit A2 bedeutet, das er nicht brennbar ist. Nicht brennbar nach DIN 4102-A2 wiederum ist eine Brandschutzklasse. A2-zertifizierte Screens finden Anwendung bei Lichtbändern als Horizontal-Verschattung oder Fassaden mit A2-Auflagen. Die Herstellung des A2-Screens erfordert jahrelange Kompetenz in der Webtechnologie und ist nicht ganz einfach. Aufgrund der Komplexität der Anforderungen an ein solches Screen-Gewebes, ist es auch nicht für alle Bereiche nutzbar. Ein Rollo von außen und innen hat sehr viele Unterschiede. Z.B. 10 m breite oder 36m lange Rollos von SOLARMATIC, bedürfen unterschiedliche Zug- und Hängeeigenschaften.

Welche Produkte können mit dem nicht brennbaren A2-Screen hergestellt werden?

Klassische Rollos und Fassadenmarkisen

weitere Infos des Gewebeherstellers:

Konstruktion
 Aufwändige Gewebekonstruktionen aus nicht brennbaren Glasfilamenten mit unterschiedlichen optischen und haptischen Eigenschaften. Die Transparenz reicht abhängig von Gewebekonstruktion und Flächengewicht von transparent bis blickdicht. Dimension
 Es sind Breiten bis 200 cm und Flächengewichte von 315 g/m2 lieferbar. Der Grundwerkstoff Glas sichert extrem hohe Festigkeitswerte bis 800 N/cm. Sonderkonstruktionen sind auf Kundenwunsch möglich. Farben Standardmäßig werden A2screen-Gewebe in den Farben weiß, grau und anthrazit geliefert. Sonderfarben sind auf Anfrage möglich. Eine bedarfsweise aufgebrachte Alumiumbedampfung dient der Verbesserung der Reflektionseigenschaften. 

Brandverhalten Sämtliche A2screen-Gewebe haben eine Brandklasseneinstufung nach DIN 4102-A2 (D). Damit sind sie nicht brennbar, entwickeln keine toxischen Gase und tropfen nicht ab. Sonstiges Auf Grund ihrer Gewebekonstruktion sind A2screen-Gewebe absolut dimensionsstabil. Ihre Silikonbeschichtung sorgt für eine ausgezeichnete Witterungs- und UV-Beständigkeit.

Wer konfektioniert das A2-Screen als Rollo?

SOLARMATIC gehört zu den ganz wenigen Anbietern, die Ihnen ein Innen- oder Außenrollo mit A2-Gewebe konfektionieren. Jedoch ist der Einsatz technisch bedingt, wesentlich beschränkter, als mit klassischen B1-Screens.

Wo kann ich A2-Screens kaufen?

A2-Screens sind ein absolutes Nischenprodukt. Daher bitten wir um Ihre Anfrage über info@textilscreeens.de .

Gibt es weitere A2-Textilscreens für andere Anwendungen?
Ja, hier auf Textilscreens.de finden Sie noch: SK2o, firewall.